Profil Internationale Wirtschaft WGI

“Breite betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagenausbildung mit internationalen Schwerpunktsetzungen”

Das Profil Internationale Wirtschaft (WGI) bildet anknüpfend an die Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler die Wesensmerkmale und Folgen der Globalisierung ab. In diesem Profil findet Unterricht in einigen Fächer bilingual statt, d.h. die Unterrichtsinhalte werden in Teilen in der Fremdsprache Englisch unterrichtet. Im Vordergrund stehen volkswirtschaftliche Themen mit internationalem Bezug. Die Schülerinnen und Schüler erfassen gesamtwirtschaftliche und sozioökologische Wechselwirkungen, die durch die Handlungen verschiedener Akteure weltweit hervorgerufen werden. In der Auseinandersetzung mit aktuellen weltwirtschaftlichen und politischen Entwicklungen erwerben sie eine über die Fach- und Methodenkompetenz hinaus gehende soziale, personale und sprachliche Kompetenz.

Der dreijährige Bildungsweg umfasst die gymnasiale Oberstufe mit der Eingangsklasse und den Jahrgangsstufen 1 und 2.

Eingangsklasse

Eingangsklasse

economic studies

economic studies

global studies

global studies

3 years RGS

3 years RGS

Wirtschaftsgymnasium

Zugangsvoraussetzungen

Die Zugangsvoraussetzungen sind je nach Form der bisher besuchten Schule unterschiedlich:

A. Mittlere Reife:

  • Abschluss einer Realschule, Berufsfachschule, Werkrealschule oder Gemeinschaftsschule (GMS)
  • Jeweils erforderlich: Durchschnitt von mindestens 3,0 aus den Noten der Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch und in jedem dieser Fächer mindestens die Note „ausreichend“ (4,0)
  • Bei GMS auch: Versetzungszeugnis in die gymnasiale Oberstufe, wenn in Klassenstufe 10 die Leistungen durchgängig auf dem erweiterten Niveau erbracht wurden

B. Allgemeinbildende Gymnasien:

  • G8: Versetzung in Klasse 10 oder J1 („11“), Hinweis: für die Bewerbung kann das bessere Zeugnis vorgelegt werden
  • G9: Versetzung in Klasse 11

Zum Schuljahresbeginn der Eingangsklasse darf das 19. Lebensjahr oder bei Nachweis einer abgeschlossenen Berufsausbildung das 22. Lebensjahr noch nicht vollendet sein. Ist die Anzahl der vorhandenen Plätze nicht ausreichend, wird ein Auswahlverfahren gemäß Aufnahmeverordnung durchgeführt.

Fremdsprachenregelung:

Wenn SchülerInnen an ihren bisherigen Schulen versetzungsrelevanten Unterricht in einer zweiten Fremdsprache mindestens vier Jahre durchgängig erhielten, erfüllen sie die Voraussetzung zum Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife im Bereich der zweiten Fremdsprache.

In der Eingangsklasse muss aus dem Wahlpflichtbereich / Wahlbereich mindestens ein Fach gewählt werden.

Bitte beachten: Wahlpflichtfächer und Wahlfächer der Eingangsklasse können nur dann als Prüfungsfächer für die Abiturprüfung gewählt werden, wenn der Unterricht von der Eingangsklasse bis zum Abitur durchgängig besucht wird

Im Zuge der Kurswahlberatung erhalten Sie ein Exemplar von der Schule.

Gesamtstundenzahl Mind. 34

Profilbereich Wochenstunden
Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre 6
Pflichtbereich Wochenstunden
Mathematik 4
Deutsch 3
Englisch Niveau F (= fortgeführte Fremdsprache) 3
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2
Religion ev/rk bzw. Ethik 2
Physik 2
Chemie 2
Biologie 2
Informatik 2
Sport 2
Wahlpflichtbereich und Wahlfächer Wochenstunden
Italienisch oder Spanisch Niveau N (= neu beginnende Fremdsprache) 4
Musik 2
Wirtschaftsinformatik 2
Global Studies 2
Privates Vermögensmanagement 2
NExt (Naturwissenschaftliches Experimentieren) 2

Das Unterrichtsangebot der Jahrgangsstufen 1 und 2 umfasst einen Pflicht- und einen Wahlbereich. Der Pflichtbereich erstreckt sich auf drei Fächergruppen (die Aufgabenfelder) sowie auf das Fach Sport. Es werden folgende Aufgabenfelder (AF) unterschieden:

AF l: das sprachlich-literarisch-künstlerische Aufgabenfeld

AF ll: das gesellschaftswissenschaftliche Aufgabenfeld

AF lll: das mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Aufgabenfeld

Durch die verbindliche Belegung von Fächern in den drei Aufgabenfeldern sowie des Faches Sport sichern Sie sich eine breite Grundbildung und vermeiden eine einseitige Ausbildung. Das Unterrichtsangebot des Wahlbereichs tritt ergänzend zu dem des Pflichtbereichs. Die Fächer des Wahlbereichs dienen am beruflichen Gymnasium der berufsorientierten Schwerpunktbildung.

Unterrichtsstunden pro Woche

Jahrgangsstufe 1:
Naturwissenschaft 2stündig 36 + Wahlfächer
Naturwissenschaft 4stündig 38 + Wahlfächer

Jahrgangsstufe 2:
Naturwissenschaft 2stündig 36 + Wahlfächer
Naturwissenschaft 4stündig 36 + Wahlfächer

Pflichtfächer

Berufsbezogenes Profilfach Wochenstunden
Internationale Volks- und Betriebswirtschaftslehre 6
Kernkompetenzfächer, erhöhtes Niveau Wochenstunden
Deutsch 5
Mathematik 5
Kernkompetenzfächer, grundlegendes Niveau Wochenstunden
Deutsch 4
Mathematik 4
Fremdsprachen Wochenstunden
Englisch F 4
Spanisch N 4
Italienisch N 4
Naturwissenschaften Wochenstunden
Biologie 3
Chemie 3
Physik 3
Ergänzungsfächer Wochenstunden
Global Studies 2
Privates Vermögensmanagement 2
Wirtschaftsinformatik 2
Fach Wochenstunden
Religionslehre 2
Ethik 2
Geschichte mit Gemeinschaftskunde 2
Informatik 2
Sport 2

Wahlfächer

Wahlpflichtbereich und Wahlfächer Wochenstunden
Literatur und Theater 2
Musik 2
Finanzwirtschaftliche Studien 2
Ökonomische Studien 2
Philosophie (J1) 2
Psychologie (J2) 2
Seminarkurs oder NExt (J1) 2 / 3
Unterrichtsstunden pro Woche

Jahrgangsstufe 1:
Naturwissenschaft 2stündig 36 + Wahlfächer
Naturwissenschaft 4stündig 38 + Wahlfächer

Jahrgangsstufe 2:
Naturwissenschaft 2stündig 36 + Wahlfächer
Naturwissenschaft 4stündig 36 + Wahlfächer

Abiturfahrplan für das Wirtschaftsgymnasium in der Übersicht.

Anmeldung erfolgt ONLINE über https://bewo.kultus-bw.de/BewO

Bitte beachten Sie die Informationen für Bewerberinnen und Bewerber zum Online-Anmeldeverfahren an Berufskollegs und Beruflichen Gymnasien des Regierungspräsidiums Freiburg.

Das ausgedruckte Anmeldeformular bringen Sie (vollständig unterschrieben, ggf. Unterschrift der Eltern) zusammen mit einer beglaubigten Kopie des Halbjahreszeugnisses und einem tabellarischen Lebenslauf an die Schule, die Sie an erster Stelle genannt haben.

Marcus Willneff

Ansprechpartner: Marcus Willneff
Telefon: 07731-95720
Mail: marcus.willneff@rgs-singen.de

Martina Wolke

Ansprechpartner: Martina Wolke
Telefon: 07731-95720
Mail: martina.wolke@rgs-singen.de

Linksammlung zum WGI

Zahlen und Fakten

für das Schuljahr 2023 / 2024

1728

Schüler

469

Ausbildungspartner

113

Jahre

105

Lehrer

News

Hier erhalten Sie stets alle aktuellen Informationen der Robert-Gerwig-Schule.

10. Februar 2024

Zeit, das sich was dreht – SMV-Fußballturnier am 16. und 18.01.24

Der Fußball ist weltweit dafür bekannt, Menschen zu verbinden, und auch in diesem Jahr gelingt es…

Weihnachtszauber an der RGS – Der Geist der Weihnacht verzauberte die Klassenzimmer
23. Dezember 2023

Der Weihnachtszauber an der RGS zeigt jedes Jahr aufs Neue, für was die Schule steht. Kreativität,…

Theater-Besuch der J1/4 in Konstanz im Stück „Kabale und Liebe“ (F. Schiller)
6. November 2023

Die J1/4 besuchte am 25.10.23 das Theaterstück „Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller. Zusammen mit vier…

Sternstunde der Demokratie
27. Oktober 2023

Am Montag, den 23.10.2023, besuchten die drei Bundestagsabgeordneten des Landkreis Konstanz die Robert-Gerwig-Schule. Sie kamen zu…

IMPRESSIONEN UNSERER SCHULE

ZUR BILDERGALERIE
we want you ... helft mit!

Robert-Gerwig-Schule - Förderverein

Jetzt Mitglied werden

So finden Sie uns

Adresse

Anton-Bruckner-Str. 2, 78224 Singen

Telefon

+49 7731 95720

E-Mail

info@rgs-singen.de

    Please prove you are human by selecting the star.

    Freunde & Förderer

    Robert-Gerwig-Schule Singen
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.