RGS – eine der 15 besten Schulen 2019!

Der Deutscher Schulpreis

Die Robert Bosch Stiftung GmbH vergibt den Deutschen Schulpreis seit dem Jahr 2006 gemeinsam mit der Heidehof Stiftung. Er ist der bekannteste, anspruchsvollste und höchstdotierte Preis für gute Schulen im Land (alle Schularten – auch deutsche Auslandsschulen). Seit dem Start des Programms haben sich rund 2.000 Schulen für den Preis beworben. Bei der Entscheidung über die Preisträger bewertet die Jury sechs Qualitätsbereiche: „Leistung“, „Umgang mit Vielfalt“, „Unterrichtsqualität“, „Verantwortung“, „Schulklima, Schulleben und außerschulische Partner“ und „Schule als lernende Institution“. Diese Merkmale sind inzwischen als Kennzeichen für gute Schulqualität allgemein anerkannt.

Zur Homepage des Deutschen Schulpreises: https://www.deutscher-schulpreis.de

Qualitätsentwicklung der RGS-Singen auf Platz 1

Um für den Deutschen Schulpreis nominiert zu werden, musste die Robert-Gerwig Schule Singen ein aufwendiges Bewerbungsverfahren durchlaufen:

  1. 20-seitiges Bewerbungsschreiben mit Referenzen, Statistiken, Projektbeschreibungen und Darstellung unserer Herausforderungen
  2. Eine Jury aus Praktikern und Bildungswissenschaftlern wählte von den 89 teilnehmenden Schulen 20 Schulen aus, die von den Juryteams Anfang des Jahres 2019 besucht werden
  3. 11. und 12. Februar 2019 Schulbesuch der Jury an der Robert-Gerwig-Schule Singen: in dem zweitägigen Besuch wurde die RGS genau unter die Lupe genommen: 6 Personen besuchten ca. 40 Unterrichtsstunden, führten Gespräche mit der Schulleitung den Lehrkräften, Eltern, Schüler/innen und externen Partnern (z.B. unseren Kooperationspartnern Sparkasse Singen, Theater Konstanz, …)
  4. Nominierung der 15 besten Schulen 2019 durch Manuel Neuer.
  5. Wir fahren nach Berlin! Das RGS-Singen ist eine der TOP 15 Schulen 2019!
  6. 05.06.2019: Preisverleihung in Berlin: eine Delegation von 15 Schüler/innen und Lehrer/innen durfte die RGS in Berlin bei der Preisverleihung vertreten. 3 Tage Hauptstadt und live im Fernsehen – eine großartige Erfahrung für alle! Leider hat es mit dem 1. Preis nicht geklappt. Knapp haben wir einen der 6 Preise verfehlt. Dafür dürfen wir in den kommenden zwei Jahren am Entwicklungsprogramm für exzellente Schulen teilnehmen!

Grundlage des Deutschen Schulpreises ist ein umfassendes Verständnis von Lernen und Leistung. Dieses kommt in sechs Qualitätsbereichen zum Ausdruck. Schulen, die mit dem Deutschen Schulpreis ausgezeichnet werden, müssen in allen Bereichen gut und mindestens in einem Bereich weit überdurchschnittlich abschneiden.

Unter dem Motto „Für mehr gute Schulen!“ haben es sich die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung zum Ziel gesetzt, die Qualität von Schule und Unterricht in Deutschland nachhaltig zu verbessern. Die beiden Stiftungen unterstützen bundesweit Schulen bei ihrer Schulentwicklung und bieten dazu praxisorientierte Programme für alle Schularten an. Im Mittelpunkt steht dabei die hervorragende pädagogische Arbeit, die viele gute Schulen in Deutschland bereits leisten.

Die Schulen, die von der Jury besucht wurden und keinen Preis erhielten, profitieren vom Schulentwicklungsprogramm des Deutschen Schulpreises. Über zwei Jahre erhalten sie eine individuelle Prozessbegleitung und nehmen an Seminaren und Vernetzungsangeboten teil.

Ziel des Programms ist es, diese innovativen Schulen, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, in ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen und zu begleiten. Mit allen Schulen werden individuelle Zielvereinbarungen abgeschlossen. Die Schulen erhalten Beratungsgutscheine für individuelles Coaching, werden zu Vernetzungstreffen, Seminaren und weiteren Ausbildungsmodulen eingeladen.

Peer-Review

Beim Peer-Review handelt es sich um eine Evaluation, die von „kritischen Freunden“ der Schulen durchgeführt wird. Jeweils zwei Lehrkräfte aller teilnehmenden Schulen werden in Workshops zu Peers ausgebildet, um anschließend in Peer-Zirkeln die Evaluation durchzuführen. Im Mittelpunkt steht eine von der gastgebenden Schule festgelegte Fragestellung, die beim Schulentwicklungsprozess entstanden ist und deren Beantwortung neue Impulse setzen kann.

Zertifiziertes Qualitätsmanagement an der Robert-Gerwig-Schule

WEITERE INFOS

News

Hier erhalten Sie stehts alle aktuellen Informationen der Robert-Gerwig-Schule.

7. Mai 2021

Informationen zur Schulöffnung ab dem 10. Mai

Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

Überschreiten der Sieben-Tage-Inzidenz von 165
28. April 2021

Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

Informationen zur Auswirkung des Bundesnotbremse auf den Schulbetrieb
27. April 2021

Gestern kam ein neues Schreiben vom Kultusministerium mit den Regelungen für den Wechselunterricht in Präsenz. Sie finden das offizielle Schreiben auf der Homepage. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

Brief an Schülerinnen & Schüler sowie Eltern – März 2021
23. März 2021

Nach dem Brand an unserer Schule: Durch diese Maßnahmen können wir den Unterricht, die Prüfungsvorbereitung und die Durchführung der notwendigen Klassenarbeiten aufrechterhalten, sodass keine Nachteile entstehen.

So finden Sie uns

Adresse

Anton-Bruckner-Str. 2, 78224 Singen

Telefon

+49 7731 95720

E-Mail

info@rgs-singen.de

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Freunde & Förderer

    Robert-Gerwig-Schule Singen
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.