Wirtschaftsgymnasium

Aktivitäten unserer Schule

Bei uns an der RGS legen wir zwar den Schwerpunkt auf den Unterricht, aber bei allem Lernen ist der Spaß und das Miteinander, auch außerhalb des Klassenzimmers ein zentraler Baustein unserer Pädagogik.

Die gesamte Stufe auf hoher See – so lautet das Motto der jährlich stattfinden Klassenfahrt zum Segeln nach Holland. Eine ideale Möglichkeit seine Klasse und die Stufe besser kennen zu lernen.

Fünf Tage romantische Sonnenuntergänge, Wind in den Segeln, verträumte Nordseeinseln und Wattwanderungen. Gemeinsam mit dem Skipper heißt es aber auch zupacken und das Boot auf den richtigen Kurs zu bringen – egal ob der Hafen Terschelling in der Nordsee oder Abitur heißt.

Alle zwei Jahre findet heißt es für den Spanischkurs der RGS Sprache, Land und Leute in Barcelona hautnah erleben.

Kulturell sowie historisch ist Barcelona ein bedeutender und interessanter Ort Spaniens. Wir besuchen neben Barcelona, wo wir insbesondere den bemerkenswerten Architekten Antoní Gaudí kennenlernen, ebenso Figueres, die Geburtsstadt des Künstlers Salvador Dalí, das berühmte Kloster Montserrat sowie die historische Altstadt Gironas.

Doch auch das kulinarische Miteinander kommt nicht zu kurz:

Einige Stimmen der Schülerinnen und Schüler:

  • “Barcelona ist gigantisch, besonders hat mir die Sagrada Familia von Gaudí gefallen. Das ist ein magischer Ort”
  • “Tolle Planung, richtige Mischung aus Kultur und Freizeit”
  • “Super, mal die Lehrerinnen und Lehrer von einer anderen Seite kennenzulernen”
  • “Ich fand es toll, dass Schülerinnen und Schüler aus allen Klassen der Stufe 11 und 12 dabei waren, so hat man viele neue Mitschüler auch aus anderen Klassen und Jahrgängen kennengelernt und das stärkt das Miteinander”

Der Sport hat an der RGS einen hohen Stellenwert. Es gibt eine Fußball- und Handball-Schulauswahl für die Wettkampfgruppe I (17 – 20 Jahre) bei JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA. Beide Mannschaften waren bisher sehr erfolgreich, sie waren schon 2X Landesmeister in Baden-Württemberg (zuletzt 2018), insgesamt 4X Badischer Meister (zuletzt 2018), 11X Südbadischer Meister (zuletzt 2018) und weit über 20X Kreismeister. Erfolgsgeheimnis ist, dass wir Schüler von allen Schularten einsetzen. Egal ob ein starker Spieler auf dem WG, dem BK, der Berufsfachschule oder in der kaufmännischen Berufsschule ist, er spielt.

Den hohen Stellenwert des Sports kann man aber auch noch daran erkennen, dass eigentlich jeder Schüler immer vom Betrieb oder vom Klassenlehrer für ein Jugend-trainiert-für-Olympia-Turnier freigestellt wird, was wirklich keine Selbstverständlichkeit ist.
Auch die jährlich stattfindende Ski AG als Sportwahlfach ist ein wiederkehrendes Highlight. Mehrere Tage können die Schülerinnen und Schüler der 12. und 13. Klassen ihr Können mit der Hilfe von ausgebildeten Ski- und Snowboardlehrern verbessern und unter Beweis stellen. Neben der Möglichkeit eure Sportnote aufzubessern erwartet euch jede Menge Spaß im Schnee bei bestem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Nach dem Erfolg des ersten Weihnachtszaubers 2018, sollte auch im Schuljahr 2019/20 der letzte Schultag vor Weihnachten gemeinsam gestaltet werden. Unter der Leitung von, Frau Schwerdt- Schneller, Frau Maile-Engelmann, Frau Fröhlich und Frau Paolantonio, begannen die Planungen bereits im September.

Alle Klassen überlegten sich, wie im Vorjahr, eine Aktion, welche sie an diesem Tag durchführen wollten. Die Schüler und Schülerinnen mit ihren Klassenlehrern waren sehr einfallsreich, von der Foto-Box, dem Raum der Stille über den Escape-Room, bis hin zur Herstellung von Badekugeln und natürlich dem legendären Karaoke, reichte die Bandbreite unseres vielfältigen Angebots. Die Schüler und Schülerinnen nutzten dieses Angebot, indem sie sich gegenseitig besuchten und kennenlernten und dabei eventuell ein letztes Weihnachtsgeschenk organisierten.

Auch für das leibliche Wohl wurde sehr gut gesorgt. Die Klasse J2 verwöhnte die gesamte RGS mit Plätzchen, Brezeln und süßen Versuchungen.

Unter der Leitung von Frau Schwerdt-Schneller und Frau Maile-Engelmann entwickelten die Schülerinnen und Schüler des Literatur- und Theaterkurses J1 und J2 das Stück „WHY? – oder warum feierst du?“. Wie würde Weihnachten im Jahre 3201 wohl gefeiert werden? Wird es überhaupt noch gefeiert und welche Werte werden mit dem Weihnachten der Zukunft wohl vermittelt werden?? – das waren die zentralen Fragen, die in dem Stück gestellt wurden. Mit Musik, Humor und natürlich die Weihnachtsgeschichte begeisterten die Schauspielerinnen und Schauspieler und das Publikum. Begleitet wurde das Theaterstück von der Lehrerband mit Herrn Klocke am Mikrofon, Herrn Storz an der Gitarre, Herrn Wiest am Schlagzeug, dem Typ vom Fernsehen am Bass und dem „Fünften“ am Keyboard.

Der Abschluss dieses letzten Schultages fand in der Mensa statt. Als sich alle dort eingefunden hatten, wurden gemeinsam mit der Lehrerband einige Weihnachtslieder gesungen. Nach einer Ansprache unseres Hausmeisters Herrn Muffler, der das Friedenslicht aus Bethlehem mit in die Schule brachte, hielt unsere Schulleiterin Frau Schoch-Kugler die Abschlussrede. Nach dem Segen durch Frau Fröhlich und als (fast) alle Klassenräume wieder aufgeräumt waren, konnten alle in bester Stimmung, in die wohl verdienten Ferien gehen. Ein tolles Bild und ein sehr schönes Gefühl der Gemeinschaft am Ende des Jahres.

Betriebswirtschaftslehre – das klingt doch eigentlich trocken und nach vielen Zahlen. Die VAB-Klasse zeigt, dass das nicht so sein muss. In der Adventszeit kann man riechen und sehen, dass Waren verkaufen nicht nur ein Zahlenspiel ist. Die Klasse hat sich überlegt, welche Waren sie anbieten möchte. Allein schon der Duft spricht für selbst gebrannte Mandeln. Zudem wurde fleißig gebastelt, die Kerzenhalter aus Beton und Gold strahlen mit den Schülerinnen und Schülern um die Wette. Damit war die Arbeit noch nicht getan. Natürlich muss ein Verkaufsstand aufgebaut, ansprechend dekoriert, Preise ermittelt, Verkaufsgespräche geführt und korrekt die Kasse geführt werden. BWL also so ganz und gar nicht trocken.

Bei unserer Juniorenfirma (kurz: Jufi) wirst du verstanden!

Der Jufi-Kiosk ist ein kleines Unternehmen in der RGS-Pausenhalle, das von uns Schülern der VAB-R-Klasse betrieben wird. In den Pausen verkaufen wir Taschenrechner, Collegeblö-cke, Ordner, Bewerbungsmappen und andere wichtige Schulmaterialien. Daneben werden auch Schließfächer vermietet und ab November das neue RGS-Jahrbuch verkauft. Aufgrund mangelnder Nachfrage wurde unser Kopierservice eingestellt.

In diesem Schuljahr hat das Jufi-Team verschiedene Aktionen durchgeführt:

Unsere erste große Aktion war an Halloween, bei der man am Glücksrad drehen konnte. Wenn man ein Gewinnfeld erwischte, bekam man als Hauptpreis eine RGS-Mappe mit Block und Register oder als Trostpreis eine Süßigkeit. Die Aktion hat sich voll gelohnt, denn es ka-men viele Schüler, weil jeder ohne vorher etwas kaufen zu müssen, drehen durfte. Unser Ziel mehr Aufmerksamkeit zu erregen und bekannter zu werden, haben wir erreicht.

Für die Adventszeit hatten wir uns eine große Aktion über den ganzen Monat hinweg über-legt. Jeden Tag gab es spezielle Angebote – wie bei einem Adventskalender. In jedem Klas-senzimmer war ein solcher Kalender aufgehängt.

Auch an Fasnacht fand eine Werbeaktion statt. Unsere Kunden durften bei Kauf eines Pro-duktes am Glücksrad drehen. Passend zur Fasnachtszeit waren die Felder des Glücksrads mit Narrenfiguren bestückt. Wer einen „Hansele“ drehte, bekam eine kleine Süßigkeit oder erhielt 10 % Rabatt auf seinen Einkauf. Als Hauptgewinn gab es beim „Hoorige Bär“, einen RGS Plüsch-Teddybär zu gewinnen.

Neben diesen großen Aktionen gab es eine ganze Reihe von weiteren Werbemaßnahmen, um uns und unsere Produkte zu vermarkten z.B. die Präsentation der VAB am Infonachmittag der Schule und passend zu den BFW1-Bewerbertagen verkauften wir hochwertige Bewerbungs-mappen mit Versandtaschen zum Sonderpreis.

Insgesamt haben wir – Dank an unsere beiden Lehrer Herr Wiest und Frau Kronawitter – nicht nur viel gelernt, sondern wir hatten auch eine Menge Spaß in diesem Schuljahr.

Leon Hanold und Anton Ruddies

Übrigens:
Falls Ihr einen Collegblock oder anderes Schulmaterial braucht, kommt einfach vorbei Montag – Freitag (außer Donnerstag), jeweils 1.+2. Pause, in der RGS-Pausenhalle.
Ab 2021 mit neuem Verkaufsstand!!! Ihr werdet Staunen

Jährlich herrscht für vier Wochen Ausnahmenzustand an den beiden professionellen Turnier-Kicker-Tischen der Robert-Gerwig-Schule. Schüler- und Lehrerteams spielen in einer Gruppen- und KO-Phase um die jährliche RGS-Kicker-Meisterschaft. Die Finalrunde wird per Videoleinwand und Kommentator in der Mensa übertragen. Dabei treffen sich Profis und Amateure aus allen Schularten um gemeinsam Spaß zu haben und das Runde ins Eckige zu befördern.

Das Schule mehr sein kann als Lehren und Lernen beweisen das jährlich stattfindende schulinternen Fifa-Turniere der Robert-Gerwig-Schule. Um der hohen Teilnehmerzahl gerecht zu werden, wird in fünf Räumen gleichzeitig gespielt um die RGS-Fifa-Meisterschaft gespielt. Die nötigen Spielkonsolen stellten die Schüler gegen eine kleine Leihgebühr zur Verfügung. Als Spielmodus wird das Double-Elimination-System gespielt. Somit wurde sichergestellt, dass jeder Teilnehmer mindestens zwei Spiele hat und auch nach einer Niederlage noch in die Finalrunde einziehen kann. Diese wird live in der Aula vor entsprechendem Publikum ausgetragen.

Erlerntes direkt in die Praxis umsetzen? Das von der Sparkasse Singen begleitete Planspiel Börse verbindet dies mit attraktiven Preisen für die Teilnehmerteams. Politik- und Wirtschaftsgeschehen wie Brexit, Handelskonflikte und Corona lassen sich so hautnah über zwei Monate mit einer nachhaltigen Anlagestrategie erleben. Seit vielen Jahren belegt dabei die Robert-Gerwig-Schule zuverlässig ein Platz auf dem Treppchen der besten Schüler- und Lehrerteams.

Eine neue Schule, neue Klasse und neue Lehrer – das ist für jeden jungen Menschen eine kleine Herausforderungen. Damit der Schulstart und die Zusammenarbeit im Team Klasse leichter fällt bieten unsere Erlebnispädagogen einen Tag an. Kleine Aufgaben, die Vertrauen erfordern und meist nur gemeinsam im Team zu lösen sind, erzeugen viel Gelächter, Austausch, Diskussionen und Pläne. So soll es sein. Und so vergeht der Tag in Hegne der VAB-Klasse von Frau Maile-Engelmann auch wie im Flug und das Gemeinschaftsgefühl wird mit in das Klassenzimmer getragen. Sehen Sie selbst.

Jufi steht für „Juniorenfirma“, also ein Unternehmen, welches von „Junioren“ bzw. von Jugendlichen geleitet wird. Wir, die VAB-A2 hatten zwei Stunden pro Woche „Jufi“, in welchen wir nicht nur das Planen, sondern vor allem auch das Umsetzen von Projekten als Unterrichtsinhalt hatten. „Normaler“ Unterricht, so wie wir ihn von den anderen Fächern her kannten, ist das aber nicht. In Jufi konnten wir uns nicht zurücklehnen, da war ständig unser Engagement gefragt.

Frau Emminger und Frau Raif wollten, dass sich jeder von uns mindestens drei Verkaufsideen und deren genaue Umsetzung überlegen. Gerne hätten wir etwas zu essen angeboten, aber unsere beiden Lehrerinnen meinten, dass wir uns etwas „Nicht-Essbares“ ausdenken sollen. Sie sind der Ansicht, dass Kochen aufgrund der zahlreichen Hygienevorschriften schwierig ist. Zudem steht die Umgestaltung und Renovation der Pausenhalle an, d.h. die Jufi-Küche ist im Herbst/Winter nicht benutzbar. Unserer Ideen Schuhe, Modekleidung oder Sportkleidung zu verkaufen ließen sich, bei genaueren Überlegungen, nicht so einfach verwirklichen. Für uns war es alles andere als leicht, eine Projektidee zu finden, die verwirklichbar und bezahlbar ist. Herr Honsell, Frau Emmingers Mann, zeigte uns einen Flaschenständer als Projektidee, von dem wir alle sofort begeistert waren. Da Frau Emminger mittlerweile hochschwanger war, übernahm ihr Mann ihre Unterrichtsstunden. Er erklärte sich zusammen mit Frau Raif bereit, das Flaschenständerprojekt mit uns durchzuführen.

Aufgrund von Sicherheitsvorschriften fertigte Herr Honsell die Holzrohlinge bei sich zu Hause an. Wir waren für das Schleifen und Streichen der Holzteile zuständig. Zwei komplette Nachmittage haben wir jeweils von 13:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr hart gearbeitet. Am ersten Nachmittag haben wir alle Holzteile geschliffen und am zweiten Nachmittag waren wir mit Streichen beschäftigt. Die Mädchen unter uns dachten zuerst, dass es die Aufgabe der Jungs wäre zu Schleifen und dass sie fürs Streichen zuständig wären, aber da hatten wir falsch gedacht. Frau Raif und Herr Honsell wollten, dass alle alles machen. Wir brauchten an beiden Nachmittagen viel Ausdauer und Motivation, aber es hat Spaß gemacht! Unser Ergebnis kann sich echt sehen lassen! Wir sind alle sehr stolz auf unsere Flaschenständer!

An drei Tagen: am Dienstag, den 10.12., am Donnerstag, den 12.12. sowie am Freitag, den 13.12.20 haben wir, jeweils in der 2. Pause, gemeinsam mit der VAB-R eine Verkaufsaktion vor dem Lehrerzimmer veranstaltet. Während die VAB-R selbstgebastelte Schalen und gebrannte Mandeln angeboten hat, haben wir unsere Flaschenständer zum Verkauf angeboten. Leider gab es nur wenige Schüler, die einen Flaschenständer als Weihnachtsgeschenk gekauft haben. Bei den Lehrern hingegen kam der Flaschenständer gut an, da haben wir mehrere verkauft. Trotz dieses Teilerfolges hatten wir noch einige Flaschenständer übrig. Deshalb haben wir am Infonachmittag der Schule, am Dienstag, den 4.2.2020 eine zweite Verkaufsaktion durchgeführt. Viele schulinteressierte Eltern haben unser Projekt sehr gelobt! Verkauft haben wir an dem Nachmittag aber nur zwei Flaschenständer.

Bei Interesse an einem unserer liebevoll hergestellten Flaschenständer wenden Sie sich bitte an Frau Raif oder an Herrn Honsell. Er kostet 8 Euro.

Danke im Voraus und viel Vergnügen damit!

Zahlen und Fakten

für das Schuljahr 2021 / 2022

1821

Schüler

547

Ausbildungspartner

111

Jahre

112

Lehrer

News

Hier erhalten Sie stehts alle aktuellen Informationen der Robert-Gerwig-Schule.

7. Mai 2021

Informationen zur Schulöffnung ab dem 10. Mai

Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

Überschreiten der Sieben-Tage-Inzidenz von 165
28. April 2021

Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

Informationen zur Auswirkung des Bundesnotbremse auf den Schulbetrieb
27. April 2021

Gestern kam ein neues Schreiben vom Kultusministerium mit den Regelungen für den Wechselunterricht in Präsenz. Sie finden das offizielle Schreiben auf der Homepage. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

Brief an Schülerinnen & Schüler sowie Eltern – März 2021
23. März 2021

Nach dem Brand an unserer Schule: Durch diese Maßnahmen können wir den Unterricht, die Prüfungsvorbereitung und die Durchführung der notwendigen Klassenarbeiten aufrechterhalten, sodass keine Nachteile entstehen.

So finden Sie uns

Adresse

Anton-Bruckner-Str. 2, 78224 Singen

Telefon

+49 7731 95720

E-Mail

info@rgs-singen.de

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    Freunde & Förderer

    News

    Hier erhalten Sie stehts alle aktuellen Informationen der Robert-Gerwig-Schule.

    7. Mai 2021

    Informationen zur Schulöffnung ab dem 10. Mai

    Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

    Überschreiten der Sieben-Tage-Inzidenz von 165
    28. April 2021

    Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

    Informationen zur Auswirkung des Bundesnotbremse auf den Schulbetrieb
    27. April 2021

    Gestern kam ein neues Schreiben vom Kultusministerium mit den Regelungen für den Wechselunterricht in Präsenz. Sie finden das offizielle Schreiben auf der Homepage. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

    Brief an Schülerinnen & Schüler sowie Eltern – März 2021
    23. März 2021

    Nach dem Brand an unserer Schule: Durch diese Maßnahmen können wir den Unterricht, die Prüfungsvorbereitung und die Durchführung der notwendigen Klassenarbeiten aufrechterhalten, sodass keine Nachteile entstehen.

    So finden Sie uns

    Adresse

    Anton-Bruckner-Str. 2, 78224 Singen

    Telefon

    +49 7731 95720

    E-Mail

    info@rgs-singen.de

      Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Stern aus.

      Freunde & Förderer

      News

      Hier erhalten Sie stehts alle aktuellen Informationen der Robert-Gerwig-Schule.

      7. Mai 2021

      Informationen zur Schulöffnung ab dem 10. Mai

      Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

      Überschreiten der Sieben-Tage-Inzidenz von 165
      28. April 2021

      Bekanntmachung des Überschreitens der 7-Tage-Inzidenz von 165 im Landkreis Konstanz und die daraus resultierenden Maßnahmen an der RGS. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

      Informationen zur Auswirkung des Bundesnotbremse auf den Schulbetrieb
      27. April 2021

      Gestern kam ein neues Schreiben vom Kultusministerium mit den Regelungen für den Wechselunterricht in Präsenz. Sie finden das offizielle Schreiben auf der Homepage. Wie darf Unterricht nach der neuen Corona-Verordnung des Landes stattfinden?

      Brief an Schülerinnen & Schüler sowie Eltern – März 2021
      23. März 2021

      Nach dem Brand an unserer Schule: Durch diese Maßnahmen können wir den Unterricht, die Prüfungsvorbereitung und die Durchführung der notwendigen Klassenarbeiten aufrechterhalten, sodass keine Nachteile entstehen.

      So finden Sie uns

      Adresse

      Anton-Bruckner-Str. 2, 78224 Singen

      Telefon

      +49 7731 95720

      E-Mail

      info@rgs-singen.de

        Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Herz aus.

        Freunde & Förderer

        Robert-Gerwig-Schule Singen
        Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.