Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf – Advanced (VAB-A)

Das VAB-A ist primär ein Angebot für jugendliche berufsschulpflichtige Migranten, die z. B. das VAB-O oder eine VKL-Klasse durchlaufen und das Sprachstandniveau A2 (GER) erreicht haben. Der Schwerpunkt des VAB-A liegt neben der Vermittlung von sprachlichen und kulturellen Inhalten auf der Berufsfindung. Die Schülerinnen und Schüler lernen Grundzüge aus dem Berufsfeld „Verkauf“ kennen. Damit soll der Übergang in ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis erleichtert werden. Das VAB-A ist eine Vollzeitausbildung und dauert ein Jahr. Am Ende können die Jugendlichen durch die Teilnahme an einer Abschlussprüfung den VAB-Abschluss oder einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand erwerben. Mit dem Abschluss des VAB-A ist die Berufsschulpflicht erfüllt.

INFO VAB Präsentation

INFO VAB Präsentation

Was bietet das VAB-A?

  • Ganztagesangebot mit musisch-kulturellen Projekten
  • Einblicke in das Berufsfeld „Verkauf“ durch z. B. die Mitarbeit im Schülerladen (Betreuung der Getränke- und Süßigkeiten-Automaten) sowie durch Inhalte des ersten Ausbildungsjahres Einzelhandel/Verkauf (BWL)
  • Berufsfindung, intensives Bewerber- und Sozialtraining
  • Unterstützung durch Jugendberufsbegleiter/innen und Schulsozialarbeiter/innen
  • Verstärkte individuelle Förderung, die von vorhandenen Stärken ausgeht
  • Förder- und Berufswegeplanung mit Zielvereinbarungsgesprächen
  • Bewerbertraining, Schulung von Schlüsselqualifikationen (Zuverlässigkeit, Teamarbeit, Ausdauer, …)
  • Projektarbeit mit musisch-kulturellen Themen

Weiterführende Informationen zum VAB-A

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf – Regelform kann mit dem

  • VAB-Abschluss erfolgreich beendet oder
  • mit Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes abgeschlossen werden.

Mit dem Abschluss des VAB ist die Berufsschulpflicht erfüllt.

Pflichtfächer:

Religionslehre/Ethik – 1 Wochenstunde
Sport – 2 Wochenstunden
Berufliche Kompetenz – 4 Wochenstunden
Lebensweltbezogene Kompetenz (z.B. gesunde Ernährung, Freizeitgestaltung) – 2 Wochenstunden
Sprach- & Rechenkompetenz – 2 Wochenstunden
Handlungskompetenz – 2 Wochenstunden
Computeranwendungen – 2 Wochenstunden

Individuelle Förderung / Kompetenzanalyse:

2 Wochenstunden

Betriebspraktikum

Eintägiges Betriebspraktikum
Praktikumsbezogene Kompetenz – 1 Wochenstunde

Wahlpflichtfächer:

Deutsch – 4 Wochenstunden
Mathematik – 3 Wochenstunden
Englisch – 3 Wochenstunden
Projekte in Kunst / Theater (Lernprojekte) – 4 Wochenstunden

Gesamtstunden: 32

Der Unterricht im Fach Berufliche Kompetenz wird in „Lernfeldprojekten“, der Unterricht in Fach Lebensweltbezogene Kompetenz in „Lernprojekten“ durchgeführt. Für jedes „Lern(feld-)projekt“ (mit mehr als 30 Stunden Unterricht) gibt es ein Zertifikat, in dem die vermittelten fachlichen und überfachlichen Kompetenzen dargestellt und bewertet werden. Für die Zulassung zur Abschlussprüfung müssen Zertifikate in zwei Lernfeldprojekten und in einem Lernprojekt vorgelegt werden.

Ein schulisch begleiteter ganztägiger Praktikumstag pro Woche, bei dem Erfahrungen in der Berufswelt gesammelt und Kontakte zu möglichen späteren Arbeitgebern geknüpft werden können, ist für alle Schüler verpflichtend.

Die Schüler sollten bereits vor Schuljahresanfang eine Praktikumsstelle vorweisen.

Die Abschlussprüfung besteht aus folgenden Bestandteilen:

Zur Erlangung des VAB-Abschlusses:

  • berufsbezogene Prüfungen im Fach Berufliche Kompetenz

und zusätzlich für den Hauptschulabschluss:

  • schriftliche Prüfungen in den Fächern Deutsch (inkl. Kommunikationsprüfung), Mathematik und auf Antrag des Schülers in Englisch II (inkl. Kommunikationsprüfung) sowie
  • ggf. eine mündliche Prüfung

Wie geht es nach dem VAB-A weiter?

  • Schüler, die den VAB-Abschluss erreicht haben, können das Vorqualifizierungsjahr zur Erlangung eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes ein zweites Mal durchlaufen oder
  • Aufnahme einer Berufsausbildung oder
  • Besuch einer weiterführenden Schule

Für die Aufnahme in das VAB-A muss das Sprachstandniveau A2 (GER) erreicht worden sein.

Die Anmeldung für eine VAB-A Klasse sollte an den Anmeldetagen nur an der beruflichen Schule, die sie besuchen möchten (Erstwunschschule) erfolgen.

Erforderliche Unterlagen:

  • Beglaubigte Kopie des Halbjahrzeugnisses
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Anmeldeformular mit Unterschrift der Eltern
  • Termine / Infos

Robert-Gerwig-Schule in Zahlen

1821

SCHÜLER

112

LEHRER

111

JAHRE

547

AUSBILDUNGSPARTNER

News

Hier erhalten Sie stets alle aktuellen Informationen der Robert-Gerwig-Schule.

9. September 2022

HoBIT 22-23

Jedes Jahr finden an der RGS die Hochschul- und Berufsinformationstage statt.

Podestplatzierung beim Kreativwettbewerb des Landkreises Konstanz
7. September 2022

Zwei Schülerinnen der RGS nahmen am Kreativ-Wettbewerb des Landkreis Konstanz teil und wurden mit Preisen ausgezeichnet.…

RGS-SMV-Turnier
25. Juli 2022

Am 7. Juli fand das SMV-Fußball-Turnier der Robert-Gerwig-Schule wieder statt. Nach 2-jähriger Unterbrechungspause sollte Corona nicht…

RGS-FIFA-Turnier
20. Juli 2022

ENDLICH – nach 2 Jahren Pause konnte ENDLICH wieder das RGS-FIFA-Turnier ausgetragen werden.  Das Training sollte…

So finden Sie uns

Adresse

Anton-Bruckner-Str. 2, 78224 Singen

Telefon

+49 7731 95720

E-Mail

info@rgs-singen.de

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol LKW aus.

    Freunde & Förderer

    Robert-Gerwig-Schule Singen
    Um die Website zu betrachten bitten wir Sie, Ihr Mobilgerät um 90 Grad zu drehen.